... Arzt oder Friseur?
... Handwerker?
... Hotel?
Du hattest schlechte
Erfahrungen mit deinem ...
“Hotline 89 Ct/min... Nach 10 Minuten Netzabbruch!”
ComTelMobil
“Haare total zerstört! NIE WIEDER.”
Friseur Müller
“Total inkompetent!”
Dr. Schmidt

Das faire Bewertungsportal - Anderen helfen oder sich als Dienstleister verbessern!

Laut der "Süddeutschen Zeitung" sind zwischen 50% und 80% der Bewertungen im Netz reine Fälschungen. Sie sind gekauft oder erbeten (etwa von Freunden). Während vor einigen Jahren "Gut-Bewerten-Portale" enormen Zulauf hatten, ist dieser Zulauf mittlerweile meist rapide gesunken. Denn: Niemand traut den Angaben dort mehr. Und das zu Recht.

Nur-Echte.de hat das Prinzip umgekehrt: Hier gibt es nur mäßige oder schlechte Bewertungen.  Weil niemand dafür Geld ausgeben wird, findet ihr hier auch nur echte Bewertungen! Natürlich kann es auch bei uns vorkommen, dass stark Übertriebenes gepostet wird. In einem intelligenten, automatischen Prozess setzen wir hier jedoch Grenzen. Und: Wir geben jedem Dienstleister die Möglichkeit, sich zu verbessern bzw. eine Stellungnahme abzugeben.

Nachdem du bewertet hast, erhalten User in deiner Nähe einen Hinweis und können dir Tipps geben oder einen besseren Dienstleister empfehlen.

Übrigens: Deine Bewertung erhält viel mehr Likes, wenn du ein Foto hochlädst. Auch ein Selfie, das deine Gefühle ausdrückt, sagt mehr als 1.000 Worte.

Achtung!  Jeder Dienstleister hat bei uns die Möglichkeit, sich selber mit einem eigenen Text auf nur-echte.de darzustellen. Und dies dauerhaft auf einer Top-Position. Kurz: Eine Gratis-Werbefläche.

Diese Leute finden die Idee von nur-echte.de richtig gut

So einfach funktioniert's:

1
Schritt 1

schlechte Erfahrung

Du bist von einem Dienstleister enttäuscht worden.

2
Schritt 2

Dienstleister suchen

Gib in der Suche den Dienstleister ein, den du bewerten möchtest.

3
Schritt 3

Bewertung verfassen

Bewerte Eigenschaften mit mäßig, schlecht, sehr schlecht und unfassbar schlecht.

4
Schritt 4

Empfehlung erhalten

Du warnst Andere und sie können dir einen besseren Dienstleister empfehlen.

Sind Sie ein Dienstleister?

Dann können Sie jetzt kostenlos Ihr Dienstleisterprofil ergänzen und eine TOP-POSITION sichern!* Den Inhalt legen Sie frei fest!

So einfach funktioniert’s:
1.) Ihr Dienstleisterprofil suchen
2.) In wenigen Schritten registrieren
3.) Selbstdarstellung verfassen und TOP-Position sichern*
4.) Ihr Leistungsumfang wird in Form eines Profil angezeigt
Ihr Dienstleisterprofil suchen:
*Ab der ersten Bewertung nicht mehr möglich. Wenn Sie vor der ersten Bewertung Ihr Profil eingetragen haben, bleibt das Profil dauerhaft auf einer TOP-Position.
So könnte ihr Dienstleisterprofil aussehen:
Nur-Echte.de ist Deutschlands einziges Portal, das nur schlechte Bewertungen erlaubt. Mehr als 100.000 Nutzer informieren sich monatlich über Dienstleister, mit denen sie schlechte Erfahrung hatten oder dessen Beauftragung bevorsteht. Als Dienstleister ohne schlechte Bewertungen können Sie Ihren Kunden wichtige Informationen aus Ihrem Dienstleistungsumfang kostenlos bereitstellen.
service-owner-example

Bewertungen in deiner Umgebung

Top Nutzer-Erfahrungen der Woche

Schau dir auch die Bemerkungen der User an!

1
0
BGP Hausverwaltung
10587 Berlin
Geldgierige, unmenschliche & unzuverlässige Hausverwaltung
Ich kann leider absolut nichts Positives finden, was die Hausverwaltung angeht... Meine Schwester hat das ganze jetzt mit denen 10 Jahre durchgemacht. Mängel wurden von Anfang an ignoriert und man wurde andauernd vertröstet. Zwar kamen immer Leute zur Begutachtung der Mängel, allerdings wurde danach nichts weiter getan. Ich denke die haben immer nur jemanden zum Gucken geschickt, um sich rechtlich irgendwo abzusichern, von wegen „wir waren ja aktiv“ , letztlich passierte aber nie etwas. Meine Schwester hatte bereits vor 8 Jahren erhebliche Mängel im Badezimmer gemeldet. Dass meine Schwester ein Kind hat, das auch in der Wohnung aufwachsen muss, schien der Hausverwaltung immer absolut egal zu sein. Die Decke im Bad hatte einen Wasserschaden und einen Rohrschaden, wo Fäkalien des Nachbarn herunterkamen. Das gesamte Badezimmer war bei Vermietung auch nicht gefließt sondern lediglich mit einem „wasserfestem“ Lack bestrichen. Nach 2 Jahren platzte dann die Wand am Badewannenbereich auf, wurde immer feuchter und nach schliesslich 8 Jahren dann völlig marode. Ich kann mir vorstellen, dass jetzt viele Leute denken: warum habt ihr denn nicht einfach selber gefliest? Tja das ist für eine damals 19 jährige eben nicht ganz so einfach, rumpfuschen wollen wir nicht und wir kommen nicht aus einer Handwerkerfamilie. Zudem ist es einfach nicht unsere Aufgabe, so. Naja wie dem auch sei, allein die Tatsache, dass das Kind mittlerweile 10 ist und das Badezimmer in garkeinem anderen Zustand kennt, ist so unfassbar brutal, dass man sich fragt, ob die Menschen, die da allesamt arbeiten selbst Kinder haben?! Und das ist ja noch nicht alles...vom Wind zugefallene Fenster wurden erst nach Jahren wieder repariert. Wenn man die Wohnung betrat, kam man sich vor wie in einem Obdachlosenheim. Das Badezimmer war so schrecklich, dass man sich alles verkniff. Als wir den Flur neu tapezieren wollten, entdeckten wir, dass zwischen Türrahmen und Wand extreme Hohlräume bestehen. Auch eine Garderobe im Kinderzimmer anzuschrauben war schier unmöglich. Die Wände sind hohl! Und alles was je in der Wohnung gemacht und „ausgebessert“ wurde, ist von den billigsten Amateuren gemacht worden. Die Hausverwaltung spart an allen Ecken. Das Rohr im Bad wurde nur provisorisch mit Klebeband abgeklebt und überstrichen als jemand beauftragt wurde, soviel dazu... Die Mängel wurden übrigends alle erst dieses Jahr (nach 8 Jahren!) halbwegs beseitigt, und das nicht mal komplett geschweigedenn schön...aber warum auf einmal der Sinneswandel? Weil die Hausverwaltung meine Schwester und ihre Kleine, gierig wie sie sind, rausschmeissen wollen, um für die Wohnung doppelte Miete zu kassieren; das hat uns sogar einer ihrer Hausmeister gesagt! Die nutzen jede Gelegenheit und Lügen vor Gericht ohne einen einzigen Funken Scham. Ich kann nur jedem von der BGP abraten, sucht euch lieber eine andere Hausverwaltung. Ich hoffe die gehen Pleite.
0 Bewertungen
BGP Hausverwaltung
Franklinstraße 28-29
10587 Berlin
1
0
Bruno Lüddemann Erdaushub
53721 Siegburg
Hofeinfahrt/Zufahrt & Hauseingang gepflastert???
Meine Hofeinfahrt, sowie der Hauseingang wurde neu gelegt, durch oben genannte Firma. Gut, der Preis war happig, das Material war bewusst ausgesucht und preislich nicht das preiswerteste, aber das was uns am besten gefiel. Ok, das ist in Ordnung, wir wollten es so. Die Arbeit allgemein war, laut Fachunternehmen, so stellte man sich dar und präsentierte man sich, als kompliziert und teilweise knifflig heraus und das dies entsprechend den Kostenfaktor nach oben treibt. Wir nahmen dies in Kauf, da es auch einige viele Jahre dann so bleiben sollte und wir es von Fachkräften, handwerklich perfekt verlegt haben wollten. Kein 0815 halt. Nach vollendeter Arbeit und Tilgung der hohen Rechnung traten nach wenigen Wochen, erste Mängel auf. Der ein oder andere Stein lockerte sich, es bildeten sich nach und nach kleine Pfützen. Im laufe der weiteren Wochen wurden diese größer und tiefer. Teilweise sackte der Untergrund nach. Eine speziell angelegte Drainage, die Oberflächenwasser ableiten sollte, stellte sich als flopp heraus, da diese zwar gut verlegt, aber keinen Anschluss fand zum abfließen des Wassers, egal wohin. Es wurde schlicht weg vergessen, diese irgendwo anzuschließen. Das Ding lief sofort voll und das Wasser sammelte sich cm hoch vor der Garage bis es unter dem Tor letztendlich hindurch kam. Die ersten kleinen Mängel wurden noch in Angriff genommen und versucht zu beheben, aber auch erst bei dritter oder vierten Bitte hin, diese zu beseitigen. Es wurde immer gravierender und die Fachfirma auf Dauer immer genervter und unfreundlicher. Trotz der sichtbaren Fehler die größtenteils eingeräumt wurden, aber mit Fachchinesisch schön geredet wurden, das dies so halt passieren kann, weil...ja weil! Diese Erklärungen machte von der Logik her für uns als dumme leihen, irgendwie keinen Sinn. Wir unterstellen mal keine Ausredenversuche oder dergleichen. Als es wirklich unzumutbar wurde und wir uns verar...t vor kamen, ließen wir ein teures Gutachten über diese Arbeit erstellen. Nach Schulnotensystem keine glatte 5, nein ein "mangelhaft -" (5-). Mit dieser Information und dem Gutachten, konsultierten wir die Firma erneut! Mit den fragenden Worten, was man jetzt unternehmen wolle? Das kann so aus unser Sicht keines falls so bestehen bleiben! Auf die Antwort warten wir bis dato noch heute. Resignation, Ignorieren, aussitzen Taktik...beherrscht man dort hervorragend! Es bleibt uns nichts anderes übrig, als einen Anwalt zur Rate zu ziehen und auf diese katastrophale erbrachte Dienstleistung, Schadensersatz und Kostenübernahme einer neuen und korrekten Facharbeit, ausgeführt von einer richtigen Fachfirma, zu bestehen. BAUPFUSCH & INKPOMPETENZ kann man hier in den vollen Hochgenuß kommen und dies als Paradebeispiel dienen, wie es nicht sein darf oder sein soll! Wenn Sie also Geld Zuviel haben und chronische Langeweile, Abwechslung und ärger suchen, engagieren sie LÜDDEMANN. Da können sie sich drauf verlassen, das sie verlassen werden und verlassen da stehen.
0 Bewertungen
Bruno Lüddemann Erdaushub
Drachenfelsstraße 2
53721 Siegburg
3
0
Ekon Office Solutions GmbH
13597 Berlin
geplantes Lieferdatum: 26.01.2015, tatsächlich nix
Rechnungsnummer: 3502858 Auftragsnummer: 3502808 Kunden-Nummer: 3501374 der Firma Ekon Office Solutions • Fischerstrasse 29 • 13597 Berlin Inhaber Oktay Altintas www.ekon-office.de Auftrag/Bestellung vom 22.01.2015 geplantes Lieferdatum: 26.01.2015, tatsächliches Lieferdatum: Stand März 2019 nichts, trotz auf der Rechnung ausgewiesener DHL (Versicherter Versand) Schaden zu unseren Lasten: 1.149,60 EUR (diverse nicht gelieferte Druckerkartuschen für den Dell 3110/3115 ) Entgegen der Zusagen seitens Herrn Altintas, ist bei uns in einem übergroßen Karton nur eine Tonerkartusche eingegangen, Herr Altintas begründe das im Nachgang damit er hätte dies ohne vorherige Absprache mit uns so entschieden wir sollen uns diese Tonerkartusche erst einmal anschauen, und uns von der Qualität überzeugen. Dieser Vorgang dann am 09.02.2015 um 11:17h seitens Ekon Office Solutions Mitarbeiter Wolfgang Hunoldt per E- Mail bestätigt. Am 13.02.2015 gegen 12.30 Uhr erhielten wir sodann ein Paket mit der Sendungsnummer: 00340433836409327643 von der Firma Ekon Office Solution, mit dem aufgedruckten Gewicht von 6 KG, welches maximal 1kg gewogen hat durch die Deutsche Post AG, Mitarbeiter Ralf Daube angeliefert, auf Bitte von Susanne XXX hin, war Herr Ralf Daube bei der Öffnung des Paketes anwesend. Hierin befand sich nichts weiter außer dem Verpackungsmaterial und Luftpolsterfolie Beweis: Eidesstattliche Versicherung des Herrn Daube wohnhaft XXX, 58849 Herscheid vom 13.02.2015, und Zeugnis Susanne XXX, XXX, 58849 Herscheid. Für den gesamten Vorgang steht Frau Susanne XXX,XXX und Herr Daube 58849 Herscheid als Zeugen zur Verfügung. Bis heute hat Herr Oktay Altintas Firma Ekon Office Solutions weder die vereinbarte Ware (Tonerkartuschen für den Dell 3110/3115) geliefert noch das von uns bereits gezahlten Betrag von 1.149,60€ zurückgezahlt, so dass wir davon ausgehen, dass er zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt hat, die Tonerkartuschen tatsächlich zu liefern bzw. das Geld zurückzuzahlen.
0 Bewertungen
Ekon Office Solutions GmbH
Fischerstraße 29
13597 Berlin
0
0
Dirk Plomer Rostschutz und Fahrzeugkonservierung
67489 Kirrweiler (Pfalz)
Der Reinfall meines Lebens
Herr Dirk Plomer (Inhaber der Fluid Film Station Weinstraße) bekam von mir im Juli 2018 den Auftrag, an meinem Mercedes SLK eine Holraumversiegelung sowie eine Unterbodenkonservierung durchzuführen. In einem Vorgespräche, bei der auch meine Frau dabei war, sicherte uns Herr Plomer zu, dass der Unterboden nach der Konservierung „staubfest und trocken“ bei der Abholung ist. Der Unterboden klebte jedoch auch viele Wochen danach noch immer wie Honig. Daraufhin habe ich mich wiederum mit Herrn Plomer in Verbindung gesetzt und wir vereinbarten einen Nachbesserungstermin. Außerdem vereinbarten wir, dass das Auto „mehrere Tage“ dort verbleibt, bis der Unterboden trocken ist und nicht mehr klebt. Alternativ vereinbarten wir die Möglichkeit, dass der Unterboden wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt, die Achsteile konserviert und mir der von mir bereits gezahlten Geldbetrag für die nicht vorhandene Unterbodenkonservierung zurück erstattet wird. Nachdem nach 2 Wochen noch immer keine Lösung gefunden wurde und mein Auto die ganze Zeit bei Herrn Plomer stand, rief ich dort an um gemeinsam eine finale Lösung zu finden. Bei diesem Telefonat wurde ich von Herrn Plomer angebrüllt und er legte mir den Hörer auf. Danach ging er nicht mehr ans Telefon. Ich habe noch am gleichen Tage eine letzte Frist von 7 Tagen per Mail gesetzt um die Nachbesserung in einer der beiden vereinbarten Varianten zum Abschluss zu bringen. Daraufhin wurde mir per Mail mitgeteilt, dass die Arbeit an meinem Fahrzeug „wie gewünscht umgehend eingestellt wurde“, mein Auto an einer Straße abgestellt wurde und ich meinen Schlüssel bei einer anderen, mir nicht bekannten Autowerkstatt entgegen nehmen kann. Ich habe daraufhin nochmal per Mail darauf aufmerksam gemacht, dass die Aussagen seiner Mail von mir nicht gewünscht ist und ich nach wie vor an meiner letzten Frist zur Nachbesserung festhalte (insgesamt standen Herrn Plomer somit 21 Tage Zeit zur Verfügung um die Nachbesserung abzuschließen). Nach Ablauf der Frist habe ich mein Fahrzeug abgeholt und festgestellt, dass der originale Unterbodenschutz durch den Nachbesserungsversuch von Herrn Plomer (Abkärchern mit einem extremen Hochdruckreiniger) insbesondere in den Radkästen regelrecht Löcher aufwies und im Bereich der Reserveradmulde eine silberne, klebrige Substanz aufgetragen wurde. Somit muss ich nun den Unterbodenschutz reparieren und lackieren lassen und zuvor die klebrige Substanz entfernen (Schaden laut Kostenvoranschlag 2.152€). Auf die Schreiben meines Anwalts zeigte Herr Plomer keinerlei Reaktion und auch das Geld für die bereits von mir bezahlte Unterbodenkonservierung habe ich bis dato, trotz schriftlicher Zusicherung von Herrn Plomer, nicht erhalten. Meiner Meinung nach ist ein solcher Umgang mit Kunden absolut untragbar. Nur schade, dass diese Beiträge hier erst nach meiner Auftragserteilung geschrieben wurde, denn sonst hätte ich mich definitiv nicht für diese in meinen Augen unseriöse Firma entschieden.
0 Bewertungen
Dirk Plomer Rostschutz und Fahrzeugkonservierung
Marktstraße 40-42
67489 Kirrweiler (Pfalz)
fb-icon
y-icon
i-icon
Der Chat ist aktuell offline
Du bist mit keinem Mitarbeiter verbunden !

Diese Leute finden die Idee von nur-echte.de richtig gut